Zott Monte Zwei-Kammer-Becher

Zunächst einmal muss ich ein großes Dankeschön an trnd aussprechen, ohne die ich nie in den Genuss gekommen wäre Produkttester für Zott Monte Zwei-Kammer-Becher zu werden!

Im Rahmen dieser Aktion erhielt jeder Tester einen 12 Euro Gutschein, womit man nach Einsendung seiner Kassenbelege das Geld zurückerhält. Bei einer Preisempfehlung von 0,79 Euro pro Joghurt reicht es also für gut 15 Joghurts =)

Warum ich mich so gefreut habe, dass ich als Tester ausgewählt wurde? Weil ich als Kind Monte geliebt habe…dieser unvergleichbar leckere Geschmack von Milchcreme mit Schoko – Haselnuss – Creme. Ich liebe ihn und dieser Test war quasi eine Zeitreise für mich!

Was ist jetzt neu an Monte Zwei-Kammer-Becher?

Das klassische Monte-Milchcreme-Dessert ist identisch. Was neu ist, ist die zweite Kammer, die es mit sieben unterschiedlichen „Extras“ gibt:

  • Monte Butterkeks
  • Monte Cappuccino-Balls
  • Monte Crunchy
  • Monte Cherry
  • Monte Choco-Flakes
  • Monte Waffle-Sticks
  • Monte Cacao Cookies
  • Monte Choco Balls
  • (und die limitierte Kung Fu Panda Edition in zwei Sorten

Leider ist das Produkt in den Supermärkten bei mir noch nicht so stark vertreten, sodass ich nur die Sorten Monte Crunchy, Monte Butterkeks und die Kung Fu Panda Edition testen konnte.

Testmeinung zu Monte Crunchy:

Die Mischung aus knusprigen Crunchys und dem klassischen Monte Milchdessert ist einfach viel zu süß. Leider ist es auch bei weitem nicht so „Crunchy“ wie erwartet. Ich esse jeden Tag Müsli, aber von diesem war ich einfach nur enttäuscht.

Testmeinung zu Monte Butterkeks:

Ich lebe quasi in einer Welt mit dem Krümmelmonster. Es mag ja sein, dass es sich was die Kalorien angeht, um Butterkekse handelt, aber so wirklich knusprig sind die Kekse nicht. Hier würde ich (und auch einige meiner Testfreunde) die Kooperation mit einem sehr großen deutschen Kekshersteller deutlich begrüßen 😉
Leider gilt auch bei dieser Geschmacksrichtung – entweder esse ich Kekse oder ich esse einen Joghurt. Die Mischung ist einfach zu süß und viel zu viel.

Testmeinung zur Limited Kung Fu Panda Edition:

Abgesehen von dem immernoch bestehenden Grundproblem von zu süß, ist das die beste Sorte!!! Diese Keks sind ordentlich knusprig und auch einteln lecker. Des Weiteren ist das Design einfach sehr putzig gemacht, was gerade Kinder zu Liebhabern hätte werden können. Meiner Meinung nach ein Fehler diese Edition rauszunehmen!

Das Gesamtproblem an dem Dessert ist, dass sowohl ich als auch befreundete Tester etwas ratlos waren, wann man es am Besten essen sollte. Als Frühstuck – nein, da ist man nicht wirklich satt von. Als Zwischenmahlzeit – nein, da sind sie mit jeweils mindestens über 200 kcal auf 100g zu süß und ungesund für. Als Nachtisch – nein, dafür ist die Portion einfach zu üppig. Für Kinder – uff, als nicht wirklich ruhigen Gewissens.

Was noch negativ auffällt ist, dass bei Öffnen fast bei allen Joghurts, die ich hatte, eine seltsame Maserung des Verpackunsgplastiks auftritt. Vermutlich weil in der Produktion mit Heißkleber gearbeitet wird und dadurch das Plastik anschmilzt, aber wie gesagt – das ist reine Spekulation!! Auf jeden Fall sieht es leider nicht gerade appetitlich aus 🙁 (Wenn ihr das Bild mit den Kung Fu Panda Keksen anklickt, sehr ihr am Rand sehr deutlich, was ich meine!)

Mein Fazit: Wer Monte liebt, sollte einfach bei dem normalen Milchcreme-Dessert ohne irgendwelche Extras bleiben!

 

Das könnte dir auch gefallen...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.