Kraftpaket und Baowow Hydration von Berlin Organics

+++Werbung+++

Ich hatte schon das zweite Mal Glück bei der monatlichen Verlosung von Biopinio. Dabei handelt es sich um eine App mit Umfragen und Produkttesten rund um Bioprodukte. Diesesmal habe ich zwei Produkte des Berliner Start-Up Unternehmens Berlin Organics gewonnen. Das Motto von Berlin Organics lässt sich gut mit dem Zitat auf der Homepage zusammenfassen: „Bio Superfoods mit Spaß – gute Ernährung sollte wieder Spass machen“.

Kraftpaket

Bei dem Produkt „Kraftpaket“ handelt es sich um ein Superfood Trinkpulver.

Das „Kraftpaket“ hat einen interessanten exotische Duft und eine gelb-braune Farbe

Folgende Superfoods sind in dem Kraftpaket enthalten:

  • Maca: Maca stammt aus den Anden und ist dort bekannt als Nahrungs- und Heilpflanze. Gegessen werden die süßlich schmeckenden Knollen, die reich an essentiellen Aminosäuren, Calcium, Eisen und Fettsäuren sind. Die Knolle soll sich positiv auf die körperliche Leistungsfähigkeit und psychische Belastbarkeit auswirken.
  • Chiasamen: Chiasamen entstammen einer Pflanzenart der Gattung des Salbeis. Die Samen enthalten neben Vitaminen und Mineralstoffen einen hohen Anteil Kohlenhydrate. Sie wirken als Ballaststoffe und machen sehr lange satt. Mehr positive Wirkungen sind in aktuellen Studien noch nicht bewiesen!
  • Kokoszucker: Kokoszucker ist deutlich weniger süß als der normale Haushaltszucker und auch deutlich gesünder.
  • Lúcuma: Bei Lúcuma handelt es sich um eine subtropische Steinfrucht. Sie zählt zu den kalorienreichsten Früchten, die es gibt. Man sagt der Frucht einen positiven Einfluss auf die Verdauung nach. Die Frucht hat einen hohen Anteil an Eisen, Beta-Carotin, Zink, B-Vitamine, Magnesium und Calcium.
  • Hanfprotein: Hanfprotein gilt als hochwertige vegane Eiweißquelle. Es ist reich an essentiellen Amino- und Fettsäuren, Mineralien und Vitaminen. Besonders häufig wird es von Sportlern benutzt durch seine positive Wirkung auf den Muskelaufbau.

Das Trinkpulver eignet sich zur Herstellung von Smoothies und kann zum Beispiel zu Müsli hinzugegeben werden. Nicht mischen sollte man das Superfood Trinkpulver mit Säften und Zitrusfrüchten, da die Mischung sonst wohl sauer wird. Ich habe es mal lieber nicht ausprobiert 😉

Erster Eindruck

Die Dose gefällt mir richtig gut. Die Wahl einen Gorilla, der das stärkste Tier des Dschungels ist, für das „Kraftpaket“ zu nehmen finde ich super – und es ist mal was anderes als diese ganzen langweiligen Verpackungen. Die Designs der Berlin Organics Produkte sind alle in einem ähnlichen Stil gehalten. Das Produkt „Ruhepol“ zum Beispiel hat einen großen Pandabären auf der Packung und „Beauty Queen“ einen Schwan.

Was mich etwas wundert ist, dass man von den Chiasamen nichts sieht. Wer Chiasamen kennt, der erkennt die typischen schwaren Samen überall. Ich kann mir nur vorstellen, dass sie hier pulveriert wurden. Ansonsten ist das Pulver farblich eine Mischung aus gelb und braun.

Beim Öffnen der Dose duftet das Pulver bereits sehr exotisch und fremd. Man kann keine der vielen Zutaten direkt identifizieren. Aber es riecht auf jeden Fall sehr lecker. Jetzt ist nur noch zu hoffen, dass es auch so lecker schmeckt, wie es riecht.

Der Preis für eine Dose mit 100 g (reicht etwa für 20 Smoothies) liegt bei 9,99 € und kann direkt hier bestellt werden.

Schneller Kraftpaket-Smoothie

Mit wenigen Zutaten hat man schnell einen leckeren Smoothie zubereitet

Zutaten:

200 ml Wasser oder Reismilch

1 Banene und 1 Birne oder Apfel

2 TL Superfood Mischung „Kraftpaket“

Zubereitung: Einfach alles im Mixer pürieren und fertig!

Fazit: Geht schnell und einfach – und schmeckt vor allem sehr lecker! Der Geschmack ist schwer zu beschreiben. Klar, man kann Apfel und Banane rausschmecken, aber irgendwie schmeckt es dank des Trinkpulvers doch noch etwas exotischer und besser! Passt auf jeden Fall sehr sehr gut zusammen. Und es macht auch relativ lange satt. Für zwischendruch oder zum Ersetzen einer Mahlzeit, wenn man gerade mal im Stress oder unterwegs ist, eignet sich der Kraftpaket Smoothie auf jeden Fall super. Das Pulver löst sich im Mixer seht gut auf, sodass man keinerlei pulverigen Rückstände mehr im Getränk hat.

Banane, Birne und Apfel machen diesen Smoothie zu einer absoluten Vitaminbombe

Superfood-Smoothie mit „Kraftpaket“

Und noch ein zweites Rezept für einen Smoothie hatte auf dem Blog von Berlin Organics mein Interesse geweckt:

Zutaten für ca. 200 ml:

1/2 Banane

1/2 süße Birne

1/2 milder Apfel

2 TL Superfood-Mischung Kraftpaket

etwas Reismilch (ich hatte nur normale Milch – geht genauso gut)

Auch hier wird das Obst einfach kleingeschnitten und alle Zutaten zusammen in den Mixer oder Smoothie Maker gegeben. Milch kann belieben etwas mehr oder weniger dazugegeben werden, je nachdem wie cremig man es mag. Auch hier bleiben keinerlei Pulverrückstände irgendwo. Und auch geschmacklich ist dieser Smoothie absolut lecker!! Da man ja immer nur das halbe Obst braucht, hab ich direkt noch einen Reserve-Smoothie für den nächsten Tag machen können. Einfach am nächsten Tag nochmal kurz durchrühren. Schmeckt auf jeden Fall sehr sehr lecker!! Das Pulver gefällt mir mit jedem Smoothie noch besser!

BAOWOW Hydration

BAOWOW Hydration ist das erste biolgische Sportgetränk aus Deutschland und besteht aus relativ wenigen Zutaten:

Weitere Angaben zum BAOWOW Hydration Pulver
  • Bio-Kokoszucker: Der hier verwertete Zucker stammt aus Indonesien und liefert Kohlenhydrate, was gerade beim Sport sehr wichtig ist.
  • Bio-Kokoswasser: In diesem Getränk findet sich Kokoswasser aus Kokoswasserpulver und stammt ebenfalls aus Indonesien.
  • Bio-Baobab: Baobab ist der afrikanische „Baum des Lebens“. Das Fruchtfleisch ist nicht nur für seinen guten Geschmack bekannt, sondern auch für seinen hohen Gehalt an Mineralien und Kohlenhydraten
  • Bio-Maltodextrin: Besteht aus langkettigen Kohlenhydraten und sorgt so für eine langanhaltende Energiezufuhr
  • Zitronensaft und Zitronensäure: Versorgen den Körper zum Einen mit Natrium und sorgen zum Anderen für eine schnellere Flüssigkeitsaufnahme des Körpers. Und natürlich sorgt das Bio-Zitronensaftpulver auch für einen zitronigen Geschmack.

Weitere Informationen und Nährwertangeben findet ihr auf dem nebenstehenden Bild.

Erster Eindruck

Hier möchte ich zunächst den sozialen Aspekt dieses Produktes erwähnen! Das Baobab Pulver stammt aus fairem Handel aus Zimbabwe. Der Lieferant von Berlin Organics arbeitet vor Ort mit rnd 3.500 Familien zusammen, die mit dem Verkauf von Baobabpulver ihr Einkommen aufbessern oder überhaupt erst eines generieren können. Außerdem ist der Lieferant  in der Union for Ethical Biotrade (UEBT) und PhytoTrade Africa, welches zwei Organisationen sind, die sich für den ethisch korrekten Handel mit Naturprodukten einsetzen. Soviel soziales Engagement gefällt mir sehr gut und ist in einer Welt der schlechten Arbeitsbedinungen und Niedriglöhne durchaus mal eine Erwähnung wert 😉

Sehr gut gefällt mir auch, dass es das Produkt direkt schon im praktischen Protionsbeutel gibt. So kann man es einfach in die Sporttasche packen und das isotonische Sprotgetränk direkt und unkompliziert nach dem Training zubereiten. Die Zubereitung ist einfach und erfordert, in der „einfachsten“ Version, keine weitere Zutat außer Wasser. Man muss das Getränk aber nicht zwingend zum Sport trinken, sondern es ist gerade an heißen Tagen auch so eine angenehme Erfrischung. Das man das Pulver so vielseitig einsetzen kann, gefällt mir gut.

Ein Karton mit 10 Portionsbeuteln à 20 g kostet 19,99 € und kann direkt über den folgenden Link erworben werden.

Eistee zubereiten mit nur wenigen Zutaten, aber dafür umso gesünder

BAOWOW Eistee

Zutaten

1 Beutel BAOWOW Hydration

300 ml gekühltes Wasser

1/2 Zitrone

einge Eiswürfel

und wer mag – Minze

Pulver und Wasser vermengen, bis sich das Pulver ganz aufgelöst hat. Zuletzt die halbe Zitrone in Scheiben schneiden und dazugeben. Zum Servieren mit Eiswürfeln und Minze verfeinern.

Leider löste sich das Pulver bei mir nur schlecht auf – egal wie sehr ich schüttelte und rührte. Besonders am Boden bliebt ein unschöner Pulver-Satz übrig. Ich war noch nie ein Fan von Kokoswasser und ich glaub, ich werde es auch nicht mehr. Da der Eistee nach einer Mischung aus Zitrone und Kokoswasser schmeckt, muss ich ehrlich sagen, dass es mein Fall nicht ist. Da ich „nur“ einen Portionsbeutel hatte, konnte ich den Geschmack auch leider nur einmal Testen. Ich denke aber, dass Fans von Kokoswasser das Getränk wirklich sehr mögen werden. Erfrischend ist es dank der doch sehr zitronigen Note auf jeden Fall.

 

Vielen lieben Dank an Biopionio und Berlin Organics für den schönen Gewinn!

 

Die Produkte dieses Artikels wurden mit als Gewinn kostenlos zugeschickt. Dies hat meine Meinung trotzdem nicht beeinflusst. Es handelt sich bei diesem Testbereicht um meine eigene und persönliche Meinung.

 

Merken

Merken

Das könnte dir auch gefallen...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.