Brandnooz Box Oktober 2017

+++WERBUNG+++

Nachdem die letzte Box von Brandnooz leider bei den meisten Kunden sehr negativ ankam (http://uschistestwelt.de/2017/10/24/brandnooz-box-september-2017/), wurde diese Box mit sehr viel Spannung erwartet. „Hier kommt das Herbsthoch“ war das Motto dieser Box – leider war da nicht so viel Herbst, wie ich bei dem Motto erhofft hatte.

Und leider leider sind auf Grund eines Problems mit der Technik alle Bilder verloren gegangen – und mittlerweile sind die Produkte zum Teil schon aufgefuttert. Deswegen kommt der Bericht dieses Mal leider ganz ohne Bilder :/

Griesson Soft Cake Banane

Griesson Soft Cake kenne ich tatsächlich noch aus meiner Kindheit. Früher konnte ich die Mischung aus luftig-lockerem Gebäck und fruchtigem Gelee, welches von knackiger Schokolade umhüllt wird, kaum anrühren und war dementsprechend skeptisch. Aber mutig wie wir sind, wird (fast!) alles probiert (Ausnahme s.unten^^). Ich war absolut positiv überrascht von der Sorte Banane – sehr lecker und irgendwie kann man nicht aufhören.Weiterhin im Handel erhältlich sind die Sorten Griesson Soft Cake Heimische Früchte Birne und Griesson Soft Cake Heimische Früchte Rote Johannisbeere.

Erhältlich seit Juli 2016. Eine 300 g Packung (unterteilt in zwei einzeln abgepackte 150 g Päckchen) kostet 0,99 €.

Hengstenberg BBQ Kraut by Mildessa

Das ich kein riesen Fan bin von BBQ Geschmack dürfte ja mittlerweile bekannt sein 😉 Auch bei diesem Sauerkraut kommt der pikant-ruachige Geschmack deutlich durch, was mir nicht besonders gefällt, aber BBQ-Fans würden es sicherlich sehr mögen. Das BBQ Kraut ist ein Mix aus Sauerkraut und Barbecue Sauce und kann sehr vielseitig eingesetzt werden. So kann das BBQ Kraut als Beilage zu Steak, Spareribs oder als Topping auf einem Burger (s. Verpackungsbild) genutzt werden. Gerade bei der Verwendung auf einem Burger sollte man allerdings bedenken, dass das Kraut das Burgerbrötchen sehr aufweicht.

Das Produkt ist seit April 2017 erhältlich. Ein 400 g Beutel kostet 1,49 €.

Krombacher 0,0 % Weizen

Seufz und wieder ein alkoholfreies Bier, aber dieses Mal handelt es sich zumindest um das erste nationale Weizen mit 0,0% Alkohol. Bei dem Getränk handelt es sich um eine sportlich-isotonische Weizen-Erfrischung für alle, die bewusst auf alkoholfreie Getränke verzichten wollen. Der Geschmack ist angenehm fruchtig und macht es zu einem idealen Durstlöscher – besonders nach dem Sport. Auf gut Deutsch: es ist sehr süffig. Da das Bier zusätzlich Folsäure und Vitamin B12 enthält, soll es auch in der Schwangerschaft geeignet sein.

Das alkoholfreie Weizen ist seit Januar 2017 erhältlich. Eine 330 ml Flasche kostet 0,70 €.

Bonbonmeister Kaiser Honig Anis Fenchel

Ich weiß nicht genau, was mich bei diesem Produkt beim Unboxing mehr mit den Augen hat rollen lassen – schon wieder Bonbons (ich muss nie wieder welche kaufen) oder die Gesundheitsmischung aus Honig, Anis und Fenchel. Mich schüttelt es innerlich schon, wenn ich Anis und Fenchel nur lese. Dementsprechend musste dieses Produkt verschenkt werden. Wenn man aber tatsächlich mit Halsschmerzen (oder gar Männergrippe :O ) im Bett liegt, lutscht man vielleicht auch solche Bonbons. Ich kann allerdings gar nicht so krank sein, dass ich Anis und Fenchel in meine Nähe lasse^^ Und Honigfüllung ist leider auch gar nicht mein Fall.

Ein Beutel mit 90 g Inhalt kostet 1,39€.

Nippolino Knusperpralinen

Die Nippolino Knusperpralinen vereinen köstliche Haselnuss-Nougat-Creme, knusprige Cerealien und zartschmelzende Milchschokolade. Und genauso lecker wie sich das hier liest, schmecken sie auch. Bei uns hat die Packung etwa zehn Minuten überlebt 😀 Was mich ein bisschen stört ist, dass die kleinen Sünden tatsächlich all einzeln verpackt sind, was unglaublich viel Plastikmüll verursacht und der Vorteil einer einzelnen Verpackung will mir irgendwie nicht einleuchten.

Der Preis für eine 130 g Packung liegt bei stolzen 2,69 €.

Capri-Sun Kirsche & Granatapfel

Vorneweg eines: Mich nerven diese zunehmenden Anglizismen überall ganz unglaublich. Der Name „Caprisonne“ war doch absolut in Ordnung. Im Vergleich zu meiner Kindheits-Caprisonne hat sich das Format geändert und der Strohhalm wurde durch einen widerverschließbaren Verschluss getauscht. Die Sorte Kirsche & Granatapfel schmeckt faktisch nur nach Kirsche und kein bisschen nach Granatapfel. Auch wenn das Produkt ohne künstliche Aromen, Süßungsmittel, Farb- und Konservierungsstoffe ist, schmeckt es doch leider etwas künstlich und sehr süß.

Erhältlich seit März 2014. Ein 330 ml Beutel kostet 0,89 €.

Capri-Sun Mango & Maracuja

Nachdem ich mich ja schon über die Namensänderung geärgert habe, kann ich hier ja etwas anderes sagen. Geschmacklich ist diese Sorte leider ein absoluter Flop. Schmeckt sehr verwässert und weder Mango noch Maracuja lassen sich geschmacklich irgendwie herausschmecken. Sehr vorsichtig sollte man übrigesn auch beim Öffnen und Trinken sein. Bei zu festem Druck auf den flexiblen Beutel, kann es zu kleineren Flutkatastrophen kommen. Auch diese Sorte ist ohne künstliche Aromen, Süßungsmittel, Farb- und Konservierungsstoffe.

Ebenfalls erhältlich seit März 2014. 0,89 € zahlt man für einen 330 ml Beutel.

Escoffier Broth of the Day Rinderbrühe

Ich wollte die Rinderbrühe schon zusammen mit den Markklößchen der letzten Box zu einer Suppe verarbeiten, aber dann hab ich nochmal nachgelesen, um was es sich eigentlich handelt. Diese Trinkbrühe in Bio-QUalität soll direkt aus dem Glas getrunken werden. Hergestellt wird diese aus ausgekochtem Rinderknochen und -fleisch, Sellerie, Pastinaken, Zwiebeln, Karotten und Liebstöckel. Sie mag zwar ein toller Energielieferant sein, aber ich kann mich einfach nicht überwinden. Während andere morgens mit ihrem Kaffeebecher in der Bahn sitzen, soll ich meine Rinderbrühe trinken – sorry, geht nicht 😀

Erhältlich seit September 2017. Ein Glas mit 235 ml Inhalt kostet 2,29 €.

MILFORD Ingwer-Apfel

Sehr passend für den Herbst und die nahende Erkältungszeit ist dieser Tee von MILFORD mit Ingwer und Apfel. Apfeltee mag ich ja sehr gerne und der Inwer verleiht dem Ganzen einen Hauch von Schärfe, die eigentlich ganz angenehm ist. Morgens direkt zum Frühstück ist es allerdings nichts für mich 😀 Aber zum Aufwärmen von Innen zum Beispiel nach einem langen Herbstspaziergang ist der Beuteltee perfekt geeignet.

In einer Packung befinden sich 28 Teebeutel á 1,75 g. Erhältlich ist der neue Tee seit September 2017 für 1,99 €.

Freixenet Mia Mojito Frizzante Alkoholfrei

Der erfrischende Mojito Frizzante ist ein Getränk aus der Freixenet Mia Reihe, die zum Beispiel auch Sangria, Cola Libre Orange und Daiquiri Strawberry Lemon umfassen. Das der Mojito alkoholfrei ist, merkt man geschmacklich gar nicht. Was allerdings auffällt ist, dass er wahrlich sehr sauer ist…da zieht es einem mal kurz alles im Mund zusammen 😀 Dadurch ist er leider nicht so ganz unser Fall. Der Beschreibung von einem Geschmack aus spritzigen Limetten, frischer Minze und einer elegant blumigen Note würde ich auch nicht so ganz zustimmen – Limette,ja, auf jeden Fall 😀

Eine 0,75 l Flasche kostet 3,99 €.

 

FÜr mich war diese Box eher ein bisschen eine Reise in die Kindheit und weniger Herbst, aber alles in allem sind wir ganz zufrieden gewesen – auch wenn tatsächlich nach über einem Jahr meines Abos ein Produkt dabei ist, was ich bisher noch nicht probiert habe.

 

Bei diesem Beitrag handelt es sich um meine persönliche Meinung. Und da man sich ja über Geschmack bekanntlich streiten kann, kann es durchaus sein, dass der eine oder andere Leser eine ganz andere Meinung zu den Produkten hat 😉

Das könnte dir auch gefallen...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.