NESCAFÉ Produkttest

Bei+++WERBUNG+++

Ich habe euch ja schon erzählt, dass es hier etwas ruhiger geworden ist, weil das Arbeitsleben mich ein bisschen erwischt hat. Seitdem gibt es aber etwas, was mir sehr sehr wichtig geworden ist…K A F F E E !!

Der Produkttest für NESCAFÉ kam deswegen gerade rechtzeitig für mich (und die Kollegen auf der Arbeit :P) und bestimmt auch bei den 999 weiteren Testern.

In dem Testpaket waren enthalten:

  • Eine Dose NESCAFÉ GOLD Typ Latte 250 g
  • Eine Packung NESCAFÉ 2in1 Sticks
  • Eine Packung NESCAFÉ GOLD Typ Cappuccino Weniger Süß 125 g

NESCAFÉ GOLD Typ Latte

Goldene Dose mit NESCAFÉ GOLD Typ Latte

Bei Nescafé Gold handelt es sich um eine ganze Reihe von der es verschiedene lösliche Kaffeesorten gibt. Ich durfte die Sorte „Latte“ testen und weiter unten im Text findet ihr auch noch mein Fazit zu der Sorte „Cappuccino-weniger süß“.

In der Produktbeschreibung heißt es über dieses Produkt: ‚Milder Kaffeegenuss kombiniert mit heißem cremigem Löffelschaum‘. Wer mehr über das Produkt (und die Quelle meines Zitates) erfahren möchte, findet weitere Informationen unter dem folgenden Link.

Nährwerttabelle des Nescafé Gold Typ Latte

Hergestellt wird die Instant-Kaffeemischung aus aus erlesenen Kaffeebohnen und Magermilchpulver. Die weiteren Zutaten kann man auf dem Bild rechts leider nicht ganz so gut lesen, deswegen füge ich sie gerne an dieser Stelle nochmal ein: 36,2% Magermilchpulver, Glukosesirup, Milchzucker, Kokosnussöl, 9,1% Instant-Bohnenkaffee, gemahlener Bohnenkaffee, Säureregulator (E340), natürliches Aroma,Salz, Stabilisator (E331, E452). Die Kalorien pro Tasse kann man dem nebenstehenden Bild allerdings entnehmen 😉

Die Zubereitung ist absolut einfach: Pulver (ca. 3-4 gehäufte Teelöffel) in eine Tasse geben und mit heißem (aber nicht kochendem!) Wasser übergießen (Herstellerangabe: 85 °C), umrühren, fertig. Wer das Ergebnis des Löffelschaumes noch etwas verbessern möchte, wartet einen kleinen Moment und rührt dann erneut um. In der Dose befinden sich 250 g Pulver, was für ca. 14 Tassen (Herstellerangabe) reichen soll.

Sehr gut gefällt mir bei diesem Produkt auch die Verpackung und das Design. Das Nescafé Pulver wird in einer praktischen Dose verkauft, die sich dank des Schraubdeckels mühelos wiederverschließen lässt. Seinem Name macht die Produktreihe GOLD absolut Ehre – die Dose ist sehr auffällig, aber auch ansprechend, mit Goldfarbe gestaltet. In der Mitte ist die Plastikdose etwas tailliert, sodass sie sich sehr gut greifen lässt. Es gibt das Produkt aber nicht nur in der wiederverschließbaren Dose, sondern auch in eine Faltschachtel mit 144 g Inhalt, was 8 einzeln abgepackten Portionssticks entspricht.

Geschmacklich ist der Kaffee gut, aber wie ein Latte schmeckt er nicht ganz. Was vielleicht auch daran liegt, dass er nicht aussieht wie ein typischer Latte und das Auge ja auch mittrinkt 😉 Ich persönlich muss noch einen Schuss Milch und ein bisschen Zucker hinzugeben. Mittester fanden den Kaffee aber auch ohne Zusätze sehr gut. Es ist also mal wieder eine Frage des Geschmacks und der Vorlieben. Ich trinke meinen Kaffee generell eher gerne süß.

Auf der Homepage von Rewe habe ich eine unverbindliche Preisempfehlung von 4,29 € gefunden, was einem Preis pro Tasse von rund 30 Cent entspricht.

P.S.: Aktuell gibt es auch zwei Nescafé Wintersorten und ich kann mich gar nicht entscheiden, welche leckerer klingt: Caramel Latte und White-Mocha Weiße Schokolade.

NESCAFÉ 2in1 Stix

Nescafé 2in1 Stix

Da wir eigentlich einmal im Jahr einen Campingurlaub machen, klingen die Nescafé 2in1 Stix wie der ideale Reisebegleiter.

Nährwerttabelle der Nescafé 2in1 Stix

In den Stix wird Instant-Bohnenkaffee mit 75% Kaffeeweißer verbunden. Bereits beim Einfüllen des Pulvers in eine Tasse sieht man die Mischung aus braunem Kaffeepulver und dem weißlichem Pulver des Creamers. Die Zubereitung ist auch bei diesem Pulver sehr einfach: Pulver in die Tasse geben, 180 ml heißes Wasser dazu geben, umrühren, fertig.

Zutaten: Glukosesirup, ganz gehärtetes Palmkernfett, 25% löslicher Bohnenkaffee, Stabilisator (E340, E451, E452, E331), Milcheiweiss, Salz, Emulgator (E471, E472e), Aromen (mit Milch).

Die Nährwertangaben des Pulvers und pro Tasse kann man auf dem Bild rechts erkennen.

Eine Packung enthält elf Stix und somit elf Portionen. Ein Stix enthält 8 g Pulver. Für unterwegs finde ich die Stix eine sehr gute Lösung. Die Stix sind klein und handlich und finden faktisch überall Platz.

Da ich ordentlich Milch in meinem Kaffee brauche, ist mir der Kaffee mit Creamer alleine nicht ausreichend, sondern zu stark. Dafür das das Pulver 75% Kaffeeweißer enthält, ist der Geschmack zu schwach. Wer seinen Kaffee aber stark mag, liegt mit diesem cleveren 2in1 Produkt richtig. Ich bin allerdings auch nicht die Zielgruppe dieses Produktes, da dieser Instantkaffee eher für Kaffeetrinke geeignet ist, die es nicht so süß, aber dafür Creamer mögen! Ganz so cremig und milchintensiv wie das Produktbild auf der Packung ist, wird der Kaffee bei mir leider nicht.

NESCAFÉ GOLD Typ Cappuccino – weniger süß

Nescafé Gold Typ Cappuccino – weniger süß

Diese Pulver ist eine Instant-Kaffeemischung aus erlesenen Bohnen, Magermilchpulver und Zucker. Ein Glück spiegelt sich der Zusatz „weniger süß“ auch in der Nähwerttabelle des Produktes wieder. Im Vergleich zu anderen Cappuccino-Instantpulvern ist der Zuckeranteil ca. 50% geringer. Dieses Produkt enthält 3,6 g Zucker (1 Portion) während zum Beispiel der Nescafé Gold Cappuccino – cremig zart stolze 7,1 g Zucker pro Portion enthält.

Zutatenliste: Magermilchpulver, Glukosesirup, 14,1% Instant-Bohnenkaffee, Kokosnussöl, Milchzucker, gemahlener Bohnenkaffee, Säureregulator (E340), Salz, Stabilisator (E452,E331), natürliches Aroma.

Den Nescafé Gold Cappuccino – weniger süß gibt es in zwei Varianten: Einmal in der hier abgebildeten Faltschachtel mit 125 g Inhalt, was 10 Einzelportionen enspricht, und in der 250 g Dose, was ca. 20 Portionen entspricht. Die Dose entspricht vom Design der oben abgebildeten Dose im Abschnitt NESCAFÉ GOLD Typ Latte.

Zubereitung: Auch hier gibt man das Pulver in eine Tasse und gibt 150 ml heißes, aber nicht kochendes Wasser unter Rühren hinzu. Ca. 20 Sekunden warten, damit sich das Kaffeearoma entfalten kann und dann erneut umrühren.

Nährwerttabelle des Nescafé Gold Cappuccino – weniger süß

Neben der hier vorgestellten Variante „Weniger süß“ gibt es den Instant-Cappuccino auch entkoffeiniert.

Ihr wisst ja mittlerweile, dass ich eine süße Kaffeetrinkerin bin und dementsprechend dachte ich mir bei dem Zusatz „weniger süß“, dass dieses Produkt direkt bei mir durchfallen würde. Aber nein, Überraschung – von den drei mir zur Verfügung gestellten Testprodukten ist dieses hier mein ganz klarer Favorit und Gewinner. Ich finde den Cappuccino süß genug und muss nichts mehr hinzugeben. Auch die Kollegen waren von dieser Sorte überzeugt.

Der MIlchschaumberg entspricht nicht dem Produktbild der Packung – vielleicht gibt es Kaffeekünstler, die das hinbekommen, aber bei mir und auch meinen Mittestern sah es nicht so aus.

Die unverbindliche Preisempfehlung dieses Produktes liegt bei 2,99 € (gefunden bei rewe), was ich absolut in Ordnung finde. Der Preis pro Tasse liegt somit bei rund 30 Cent.

 

Vielen herzlichen Dank an Nestlé für das Testpaket!

 

Die hier vorgestellten Produkte wurden mir kostenlos von Nestlé zur Verfügung gestellt. Dies hat meine Meinung allerdings nicht beeinflusst. Bei diesem Bericht handelt es sich um meine persönliche Meinung (und in Auszügen um die Meinung meiner Mittester).

 

Das könnte dir auch gefallen...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.